Immobilie verkaufen

Immobilie verkaufen zum richtigen Preis

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein man eine Immobilie verkaufen möchte. Meistens wird die Immobilie oder ein Grundstück einfach nicht mehr gebraucht und stellt daher nur eine Belastung dar.

In vielen Fällen handelt es sich jedoch auch um eine ererbte Immobilie, für die der oder die Erben schlichtweg keine passende Verwendung haben. Immobilienverkäufe von Erbengemeinschaften sind besonders schwierig, da sich sämtliche Parteien auf einen Preis einigen müssen. Oftmals wird der Zeitpunkt um eine Immobile verkaufen zu wollen durch die Erbstreitigkeiten nur unnötig herausgezögert. Doch je länger ein Haus insbesondere im Winter leersteht, desto schlechter wird es und verliert infolgedessen oftmals auch deutlich an Wert.

Immobilie verkaufen, aber zum richtigen Preis:

Eine häufig nur sehr schwierig zu beantwortende Frage ist die nach einem angemessenen Preis. Denn die Vorstellungen von dem was eine Immobilie dem Anschein nach Wert ist und die Realität driften zumeist sehr stark auseinander.

So begehen sehr viele Immobilienbesitzer den Fehler, den Wert ihres Hauses dem subjektiven Empfinden nach schlichtweg zu hoch einzuschätzen.

Daher ist es sehr ratsam, sich in der näheren Umgebung umzuhören, was für ein Haus in jener Größenordnung anderswo verlangt wird. Neben der baulichen Beschaffenheit des Objekts spielt des Weiteren die Lage eine wesentliche Rolle bei der Preisgestaltung. So ist zum Beispiel eine gute Infrastruktur wichtig, um einen guten Preis zu erzielen. Sehr viele potenzielle Käufer suchen gezielt nach einer Lage, in deren Nähe sich eine Einkaufsmöglichkeit, ein Spielplatz, die Schule oder der Kindergarten befindet. Auch eine regelmäßige Busverbindung sowie ein reichhaltiges kulturelles Angebot werden sehr geschätzt.

Ein Haus, das sich auf dem Land befindet, ist daher in der Regel sehr viel billiger als ein gleichwertiges Haus am ruhig gelegenen Stadtrand. Des Weiteren wird der Wert eines Hauses auch durch dessen Ausstattung gesteigert.

Eine neue Zentralheizung oder neuwertige Kunststofffenster, eine zeitgemäße Badgestaltung sowie eine moderne und gepflegte Einbauküche können den Wert einer Immobilie in die Höhe treiben.

Wie bereits erwähnt, begehen sehr viele Hausverkäufer den groben Fehler, ihre Immobilie als zu hochwertig einzustufen.

Doch in vielen Fällen findet sich schon allein deshalb kein Käufer, auch wenn das betreffende Objekt oft genug in der Tageszeitung, beziehungsweise im Internet angeboten wurde. Manchmal kann es in einem solchen Fall eben doch ratsam sein, einen erfahrenen Makler zu Rate zu ziehen, der nicht nur beim Verkauf, sondern auch bei der Wertermittlung behilflich ist.

Möchte man trotz allem auf die Dienste eines Immobilienmaklers verzichten, so kann auch ein vereidigter Sachverständiger den derzeit zu erzielenden Wert bzw. Verkehrswert des Hauses feststellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.